Bekleidung

Online Shops für Bekleidung

 

Fahrradbekleidung in Radsport Shops

Wer öfter mit dem Rennrad sportlich unterwegs ist, sollte sich auch die entsprechende Fahrradbekleidung zulegen. Die richtige Fahrradhose erspart einem nicht selten Schmerzen am Hintern, und atmungsaktive Trikots sorgen dafür, dass Schweiß möglichst schnell abgeführt werden kann und dieselbigen schnell wieder trocknen.

Die ideale Fahrradhose

In Sachen Fahrradhose gibt es eine große Auswahl an kurzen, langen Fahrradhosen mit und ohne Träger. Frauen werden meist eine Fahrradhose ohne Träger bevorzugen, da diese aus anatomischen Gründen in der Regel besser sitzt. Alle im Fachhandel erhältlichen Fahrradhosen sind aus Kunstfasern gefertigt. Eine Beimischung von Elasthan verleiht einer Fahrradhose eine bessere Passform. Die Nähte einer Fahrradhose sollten möglichst flach (Flachnähte) sein, damit keinerlei Reibungsfläche vorhanden ist, an der sich der Hintern wund scheuern könnte. Während im Sommer ausschließlich eine kurze Fahrradhose verwendet wird, werden im Winter und an kalten Herbsttagen vermehrt lange Thermo-Radhosen angezogen. Durch eine spezielle Beschichtung an der Außenseite der Radhose wird das Eindringen von Wind und Regen wirkungsvoll unterbunden, was zu einem angenehmen Körperklima beiträgt.

Das perfekte Fahrradtrikot

Ein gutes Fahrradtrikot wird ebenfalls aus Kunstfasern hergestellt und verfügt idealerweise über drei Rückentaschen, in denen sich wichtige Utensilien wie Handy, Fahrradschlauch und Mini-Fahrradpumpe verstauen lassen. Im Winter kommen Materialien wie Softshell und Windstopper zum Einsatz. Diese Materialien sorgen dafür, dass weder Nässe noch Wind an den Oberkörper gelangen kann. Die Körperwärme erzeugt zwischen Haut und Fahrradtrikot eine warme Pufferzone, die ein Auskühlen des Körpers wirksam unterbindet. Solche speziellen Radtrikots kosten zwar meist etwas mehr, allerdings zahlt sich diese Investition schnell aus.